Gelderstr. 8
47608 Geldern (Bald)

Hochstr. 81
47665 Sonsbeck

Bahnstr. 18
47623 Kevelaer

Poststr. 44
46509 Xanten

Fahrschule Helmes unterwegs!

Unsere Elektro Fahrzeuge

Fahrschule Helmes ist ab sofort mit Elektro-Fahrzeugen unterwegs!

Vor gut drei Wochen hat Tim Helmes, Fahrlehrer und Inhaber der Fahrschule Helmes, den neuen VW E-Golf in Wolfsburg abgeholt. Pedale und Spiegel wurden nachgerüstet und seitdem sind wir so oft es geht elektrisch unterwegs.

Die Fahrschule Helmes ist in der Region Geldern, Kevelaer und Xanten die einzige Fahrschule, die ein Elektroauto im Fahrschulbetrieb einsetzt und somit auch Vorreiter um jugendliche Fahranfänger mit der modernen und zukünftigen Antriebstechnologie vertraut zu machen. Eingesetzt wird der E-Golf der Fahrschule Helmes, für die Automatikausbildung der Klasse B und für die Begleitung der Motorräder. Die erste bestandene Prüfung hat der Stromer bereits hinter sich.

Die Jugendlichen zeigen enormes Interesse, gerade auch in Hinblick auf Umwelt- und Klimaschutz!

So fährt das E-Auto absolut geräuschelos, was ein herrlich angenehmes Gefühl der Ruhe hervorbringt. Um trotzdem andere Verkehrsteilnehmer auf das herannahende Auto aufmerksam zu machen, wird vom Fahrzeug bei niedrigen Geschwindigkeiten ein künstlicher Motorklang erzeugt. Diverse Anzeigen informieren über die Reichweite, die beim E-Golf immerhin ca. 250 Kilometer beträgt. Letztlich entshet automatisch der Ehrgeiz, flüssig aber auch sparsam zu fahren. Dennoch steht jederzeit enorm viel Kraft zur Verfügung. Ein Vorteil der sich daraus ergibt, dass der Elektromotor seine volle Kraft jederzeit und direkt zur Verfügung stellen kann.

Ein für viele Autofahrer ganz neues Erlebnis ist die Bremsung. Bei einem E-Auto wird gebremst indem der Fahrer das Gas leicht wegnimmt. Dann entsteht direkt eine Bremswirkung, die gleichzeitig die Batterie lädt. Die normale Bremse wird bei diesem so genannten Rekuperieren fast gar nicht mehr benötigt. Gerade in der Stadt geht somit kaum Reichweite verloren was das E-Auto dort ernorm sparsam macht.

 

Darüber hinaus bietet der E-Golf der Fahrschule Helmes aber noch mehr:

Das Fahrzeug ist zusätzlich mit vielen Fahrerassistenz-Systemen ausgestattet. Dazu zählt beispielweise ein Abstandsregeltempomat, ein Spurhalteassistent, der auch teilweise autonom fahren kann, ein Einparkassistent oder auch ein Spurwechselassistent. Auch diese Systeme, die teils bereits in den normalen Fahrzeugen der Fahrshule vorhanden sind, setzt Tim Helmes und sein Fahrlehrer-Team in der Ausbildung der Fahrschüler ein. Zum Einen um die Handhabung der Assistenten zu vermitteln aber auch deren Grenzen aufzuzeigen.

Ebenfalls neu bei der Fahrschule Helmes ist der Markenname E-COOL-DRIVE. Darunter sind alle Themen rund um die Fahrerassistenzsysteme und die Elektromobilität, zu der übrigens auch eine Elektro-Schwalbe für die Ausbildung der Klassen AM und Mofa gehört, gepaart mit dem Hintergrund des Umwelt- und Klimaschutzes zusammengefasst.

Um in diese im wahrsten Sinne des Wortes spannende Welt der Mobilität einzusteigen muss man nicht mal zwingend Fahrschüler sein: Tim Helmes bietet allen, die Interesse an einem E-Auto und den Assistenzsystemen haben, die Möglichkeit eine Probestunde zu fahren.